Bei jedem Umgang mit Nadeln besteht das Risiko von Nadelstichverletzungen, selbst in optimal kontrollierten Umfeldern. Um Nadelstichverletzungen zu vermeiden, verwenden Sie die iTClamp streng nach Gebrauchsanweisung. Da die Klemme steril geliefert wird, besteht für den Anwender kein Infektionsrisiko. Wenn Sie sich vor dem Anlegen der Klemme daran verletzen, verwerfen Sie die Klemme einfach. Je kürzer die Klemme ausserhalb der Packung ist und je näher sich diese an der Wunde befindet, desto geringer ist das Risiko für Nadelstichverletzungen. Legen Sie die Verpackung der Klemme vor dem Öffnen neben die Wunde. Greifen Sie die Klemme beim Entnehmen aus der Verpackung an den Handgriffen. Die Sicherheitsversiegelung verhindert, dass die Klemme sich schliesst, bevor sie auf der Haut aufgesetzt ist und der Anwender sie absichtlich und fest verschliesst. Beim Entfernen der Klemme wird das Infektionsrisiko gesenkt, indem sie an den Freigabeknöpfen gehalten und direkt in einen Sicherheitsbehälter gelegt wird. Die Klemme sollte nach der Verwendung nicht in die Originalverpackung zurückgelegt werden. Das Entfernen erfolgt typischerweise in einem kontrollierten Umfeld, wie einem Operationssaal oder einer Notfallaufnahme.

Ein zweiter Aspekt ist, dass die Nadeln der iTClamp massiv (keine Hohlnadeln) sind.

Das Infektionsrisiko ist bei einer massiven Nadel wesentlich geringer als bei einer Hohlnadel.1

Das Infektionsrisiko wird weiter reduziert, wenn bei der Anwendung Handschuhe getragen werden (das Tragen von doppelten Handschuhen bietet noch zusätzlichen Schutz).2

 

1Bandolier. Needlestick Injuries [Report]. 2003. Download unter: http://www.medicine.ox.ac.uk/bandolier/booth/booths/needle.html.

2B. Rogers, L. Goodno. Evaluation of interventions to prevent needlestick injuries in health care occupations. American Journal of Preventive Medicine. 2000 May;18(4 Suppl):90-8. PubMed PMID: 10793285. 

 

 

 

Aktuelles

Kurzmeldungen

Chemische Risiken

FAQ

News

Letzte Artikel

Kontaktieren Sie uns

 

 

Tinovamed GmbH

Gewerbestrasse 2

4563 Gerlafingen

032 566 71 72

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder per Webformular