Schulungen

Dienstleistungen

Messen, Events

Hotel und Gastgewerbe >>

Mit dem Aufenthalt in einem Hotel verbinden viele das Gefü...

Feuerwehr >>

In der Feuerwehr steigt die Nachfrage und der Einsatz von ...

Betriebe >>

Erste-Hilfe-Material ist in Betrieben ein Muss: pro Tag we...

Spitäler/Ärzte >>

Notfall- und Rettungsmedizin werden nicht nur in Rettungsd...

Schwimmbäder und Fitness >>

Lange, sonnige Nachmittage, angenehm laue Luft und warme T...

Rettungsdienste >>

Rettungdienste in der Schweiz, sei es am Boden, in der Luf...

Schulen und Kindergärten >>

Jährlich verletzen sich gemäss bfu (Bundesamt für Unfallve...

Taktische Medizin/Polizei >>

Die taktische Medizin ist der Überbegriff für die Notfallm...

Besteht ein Komplikationsrisiko durch das Hämatom, z.B. Kompartmentsyndrom?

Blutgefässe verlaufen in komprimierbaren Bereichen in Faszienlogen. Diese begrenzen die Grösse des Hämatoms, während sich in der Loge Druck aufbaut. Wenn der Druck des Hämatoms dem systolischen Druck entspricht, kommt der Blutfluss zum Stillstand und es bildet sich ein Blutgerinnsel. Bei einer präklinischen Leichenstudie erzeugte angiographische Bilder zeigen, dass die Hämatome hinreichend klein und stabil bleiben. Darüber hinaus wird die distale Perfusion aufrecht erhalten, wenn die Arterie nicht vollständig durchtrennt ist.1

Nur äusserst selten tritt in Verbindung mit einem Hämatom ein Kompartmentsyndrom auf. Es ist typischerweise mit stumpfen Traumen, verlängerten ischämischen Verletzungen oder erheblichen Muskelschädigungen mit anschliessender Muskelschwellung assoziiert. Die Behandlung eines Kompartmentsyndroms erfolgt mittels Inzision der Faszie und einer Fasziotomie der gesamten Loge.2 Es ist unwahrscheinlich, dass das durch die iTClamp erzeugte verkapselte Hämatom zur Entstehung eines Kompartmentsyndroms beiträgt, da die iTClamp zur temporären Verwendung dient und die Faszie bereits durch die penetrierende Verletzung verletzt ist.

Ein Kompartmentsyndrom wird normalerweise nicht durch das Verschliessen einer kleinen Wunde an der Hautoberfläche verursacht. Falls dies doch der Fall wäre, würde zur Behandlung die Wunde einfach erneut geöffnet.

Wenn das Hämatom sich verkapselt hat, löst es sich mit der Zeit von alleine auf oder kann bei der chirurgischen Behandlung entfernt werden. Mit Hämatomen sind keine wesentlichen kurzfristigen Komplikationen assoziiert, mit Ausnahme des Halsbereichs, wo ein Hämatom den Atemweg beeinträchtigen kann.3 Wenn die Klemme zur Kontrolle einer Blutung im Halsbereich verwendet wird, muss der Atemweg geschützt werden, um Beeinträchtigungen durch die Bildung eines Hämatoms zu verhindern.

6 mm Arteriotomie der A. carotis6 mm Arteriotomie der A. femoralis communis unterhalb des Leistenbandes

Klicken Sie auf die Bilder um zu einer vergrösserten Darstellung zu gelangen.

Angiographische Bilder:
Druck Injiziertes Kontrastmittel, gescannt mit dem Zeego 3-D Angiographieroboter.
A) 6 mm Arteriotomie der A. carotis.
B) 6 mm Arteriotomie der A. femoralis communis unterhalb des Leistenbandes. Bitte beachten, dass die Nadeln als Markierung der Wunde fungieren.

 

1 I. Atkinson. Internal Document: Innovative Trauma CareTM, Final Report Study #2013-001. 2013.

2 N. M. Rich, K. L. Mattox, A. Hirshberg Vascular Trauma: Elsevier Saunders; 2004.

3 D. L. Seiden, S. Corbett. Lachman’s Case Studies in Anatomy: OUP USA; 2013.

 

 

 

Aktuelles

Kurzmeldungen

Chemische Risiken

FAQ

News

Letzte Artikel

Kontaktieren Sie uns

 

 

Tinovamed GmbH

Gewerbestrasse 2

4563 Gerlafingen

032 566 71 72

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

oder per Webformular