EZ-IO® - Intraossäres Infusions-System

Ein sicherer intraossärer Zugang in wenigen Sekunden! Die Nadel wird über einen batteriebetriebenen Bohrer mühelos und kontrolliert eingeführt. Kein unsicheres "Schiessen" oder schmerzhaftes, zeitraubendes Eindrehen. Stabile, wirksame Platzierung ist an verschiedenen Stellen möglich.

E-IO LogoSchwieriger vaskulärer Zugang ist ein kritisches Problem bei 5–10 Prozent aller Patienten vor oder nach der Einlieferung ins Krankenhaus. Dies entspricht in den USA etwa 6 Millionen Patienten jährlich. Der vaskuläre Zugang ist vom Auftreten der Krankheit oder der anfänglichen Verletzung an, über den Patiententransport und die Behandlung in der Notaufnahme hinweg für Patienten lebenswichtig. Bei Patienten, die unter Schock, Herzstillstand, Drogenüberdosierung, Dehydratation, diabetischem Koma, Nierenversagen und geänderten Bewusstseinszuständen leiden, ist es möglicherweise unmöglich, eine zugängliche Vene zu finden. Bislang war in Krankenhäusern ein zentraler Venenkatheter die Hauptalternative bei fehlgeschlagenem IV-Zugang. Dies dauert jedoch länger, kostet mehr, ist mit einem erhöhten Komplikationsrisiko verbunden und muss in den meisten Fällen von einem Arzt durchgeführt werden.

Der intraossäre Raum fungiert als Vene, die nicht kollabieren kann und über die jede Flüssigkeit oder jedes Medikament bei nur minimalen Patientenbeschwerden die zentrale Zirkulation innerhalb von Sekunden erreicht. Auf Intensivstationen entscheiden sich Ärzte und Krankenpfleger/innen als Hauptalternative für IV-Infusionen zunehmend für den intraossären (IO) Zugang anstatt für einen zentralen Venenkatheter. Auch im Rettungsdienst, vor der Einlieferung ins Krankenhaus, bewährt sich die IO-Infusion zunehmend als schneller, sicherer und wirksamer venöser Zugang.

Das EZ-IO®-Produktsystem ist eine wertvolle Erweiterung der lebensrettenden Technologie in der Notfallmedizin, die jetzt für Nottransportdienste, Krankenhäuser, Notaufnahmen und an anderen Orten, an denen sofortiger vaskulärer Zugang erforderlich ist, erhältlich ist.

Hier finden Sie mehr Informationen zum EZ-IO®-Produktsystem:

 

 

Tinovamed GmbH, 2016