Defibtech Lifeline View AED

Defibtech Lifeline VIEW AED – weltweit erster Defibrillator mit Erste-Hilfe-Display, neu auch zweisprachig

Der Notfall tritt ein: Herz-Kreislauf-Zusammenbruch, der plötzliche Herztod droht. Jetzt muss schnell, angemessen und selbstsicher gehandelt werden, um den Patienten zu reanimieren. Die Realität sieht oft anders aus: Personen, die helfen wollen und sich gerade in der Nähe befinden, sind hilflos. Weil sie nicht wissen, was zu tun ist. In einem solchen Notfall entscheiden aber Sekunden über Leben und Tod. Hier hilft Ihnen der Defibtech Lifeline View AED, der weltweit erste Defibrillator mit integriertem Video-Bildschirm, der Ersthelfer und Laien Schritt-für-Schritt durch die Erste-Hilfe-Massnahmen führt, neu sogar mit anwählbarer Zweitsprache.

Der Lifeline VIEW AED ist robust konstruiert, langlebig und einfach zu warten. Er ist leicht, hat eine praktische Trageschlaufe; seine Elektroden sind immer angeschlossen. Darüber hinaus ist sein formschönes und anwenderfreundliches Design mehrfach ausgezeichnet worden.

Die lebenswichtigen Eigenschaften des Lifeline VIEW AED im Überblick:

Ergonomisches Smartdesign

Das ergonomische Smartdesign ist gemäs neuesten Erkenntnissen über die Gebrauchstauglichkeit bzw. Usability von interaktiven Nutzeroberflächen entwickelt worden. Es ermöglicht so jedem Ersthelfer, den Lifeline VIEW AED schnell und korrekt zu bedienen.

Farbiges, interaktives Display

Der Lifeline VIEW AED zeigt den Anwendern mit professionellen, farbigen und interaktiven Videos und klaren Sprachanweisungen, wie eine Reanimation durchzuführen ist. Das Video unterstützt den Ersthelfer somit auch in lauter Umgebung, wenn die Sprachanweisungen nur schlecht zu verstehen sind.

Langlebige Ausführung

Der langlebige Lifeline VIEW AED ist überaus robust konstruiert, denn er ist stoss- und spritzwasserfest (IP55) und übersteht einen Sturz aus 1m Höhe unbeschadet. Darüber hinaus auch kompakt, tragbar und mit 1.4 kg (inkl. Batterie) ein echtes Leichtgewicht.

Lange EKG Dokumentation

Der Lifeline VIEW AED besitzt einen internen Speicher, der bis zu 60 Minuten lang EKG-Daten aufzeichnet. Mittels SD-Speicherkarte oder USB-Stick ist die Übertragung auf einen PC möglich. Mit dem Einlegen einer SD-Datenkarte kann die Aufzeichnungszeit auf bis zu 30 Stunden verlängert werden.

Einfache Software-Updates

Mittels einer SD-Speicherkarte oder USB- Schnittstelle lässt sich der Defibrillator stets auf den neuesten technischen Stand hinsichtlich der Behandlung von Herzstillstand-Patienten (ERC-Richtlinien) bringen. Sie brauchen weder das Gerät einzuschicken noch Kosten für einen teuren Servicetechniker zu befürchten.

Versagt nie: der betriebssichere Lifeline VIEW AED.

Der Lifeline VIEW AED ist immer einsatzbereit: er führt täglich zahlreiche Selbsttests durch. Eine blinkende, einfach sichtbare Leuchtanzeige signalisiert, dass alles in Ordnung ist. Für detaillierte Informationen zur Betriebsbereitschaft genügt ein Knopfdruck und sichtbar wird der aktuelle Gerätestatus, sowie die Batterie- und Elektroden-Kenndaten. Alles ohne dass der Lifeline VIEW AED richtig eingeschaltet werden muss.

Überwachung der Verbrauchsmaterialien

Ein absolutes Novum: sollte die Batterie oder die Elektrode das Ablaufdatum überschritten haben, zeigt das Gerät diese Risikofaktoren durch ein visuelles und akustisches Signal an. Gleiches gilt auch für den Fall, dass bereits benutzte Elektroden am Gerät eingesteckt werden.

Einfache Wartung

Der LIFELINE VIEW AED hat das Thema Wartung vereinfacht: der integrierte Wartungsmanager unterstützt Sie mit klaren Videoanweisungen beim Überprüfen und Austauschen der Elektroden, des Batteriepacks und der Datenkarte. Per USB oder SD-Karte können Upgrades aufgespielt und Einsatzdaten ausgelesen werden.

Tinovamed GmbH, 2016